Modellvarianten Vespa 50

Die klassische Vespa 50 gibt es in vier Modellvarianten. Die Vespa 50 N ab 1963, gefolgt von der Vespa 50 L, und der Vespa 50 R. Technisch sowie optisch unterscheiden sich die drei "Rundlicht-Serien" unwesentlich voneinander (gleiche Motoren, gleicher Rahmen). Ab 1969 produzierte Piaggio die Vespa 50 Special mit einem neuen und schnittigen Look. Mitte der 80er Jahre wurde bei Piaggio die gesamte Produktion auf eine neue Linie umgestellt, womit die Produktion klassischer Blechroller-Vespas eingestellt wurde. Seither rollen bei Piaggio die modernen Kunstoff-Vespas (auch Plastikroller genannt) vom Band.

 

1. Vespa 50 N

Von 1963 bis 1971: Rahmennummern von V5A1T *1001 bis V5A1T *283299

Von 1963 bis 1965 kleine Motorabdeckung, sog. "Erste Serie" bis V5A1T *92876

 

2. Vespa 50 L

Von 1966 bis 1970: Rahmennummern von V5A1T *500001 bis V5A1T *637063

Vespa 50 L für Lusso (deutsch: Luxus) leicht aufgehübschte Version der V50N

 

3. Vespa 50 R

Von 1972 bis 1983: Rahmennummern von V5A1T *700001 bis V5A1T *938761

In Deutschland weiterhin unter dem Namen Vespa 50 N (V50N) vertrieben worden

 

4. Vespa 50 Special

Von 1969 bis 1983: Rahmennummern von V5A2T *1001 bis V5A2T *96013,

V5B1T *1001 bis V5B1T *95671, V5B3T *1001 bis V5B3T *304525

Trapezförmiger Frontscheinwerfer, neues Rücklicht, Kaskade und Farbtöne

 

Darüber hinaus gab es die Sondervarianten Vespa 50 S, Vespa 50 SS, Vespa 50 SR, Vespa 50 Elestart und die Vespa 50 Revival. 

 

PepeVespi

Fischmeisterstraße 5

82343 Possenhofen

Nahe München

Öffentliche Verkehrsmittel:

S-Bahn: S6 Tutzing

Station: Possenhofen

Anfahrt mit dem Auto:

A95 Garmisch

Ausfahrt Starnberg

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
PepeVespi Copyright © 2010 - 2017 All rights reserved.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt